eine öde stadt

„Die lichter gingen aus um acht, tote stadt und tote nacht. Gute kräfte haben sie dann farbig, lang oder laut gemacht, sich in abstrusen Ideen verfranst, zu schrägen tönen schlecht getanzt. Keine angst und wenig geld, zu klug, zu schön für diese welt.“

Poesie ohne rückkehr

Tod nach noten:

Geboren in bedrängnis

und an eine sau gelegt

dem zittern zum verhängnis

milch in beiden ohren

so offen ärgernis erregt

gealtert in vergängnis

tod sei dank nicht neugeboren

doch selig sind die toten

die krepiert sind auf gerahmten noten

verglaste kleine geister

wühlen in seelen

großer toter meister

ein walzer der idioten

der herzschlag gibt den takt

so sterben wir nach noten